Mel-Affäre: Neue Sammelklage in den Niederlanden

Der Standard, 19.6.2015: Ein Wiener Anwalt macht Anlegern Hoffnung, bis zu 80 Prozent ihres Schadens ersetzt zu bekommen, den sich durch Kursverluste bei der Immobilienfirma Meinl European Land erlitten haben. Ums Geld gestritten werden soll nun in den Niederlanden.